Aktuelles

01.04.2020, 19:18 Uhr
Marcel Scharrelmann MdL ermuntert zur Teilnahme am denkt@g-Wettbewerb
Die Verbindung zwischen Gedenken und kreativer Mediennutzung wird in den Mittelpunkt gerückt
 
Die Konrad-Adenauer-Stiftung ruft Jugendliche zur Teilnahme am denkt@g-Wettbewerb auf. Hierbei können sich Jugendliche und junge Erwachsene im Alter zwischen 16 und 22 Jahren durch Texte, Recherchearbeiten, Interviews und andere Projekte kritisch mit den Themen Nationalsozialismus und dem Holocaust, aktuellen Fragen zu Antisemitismus, Rechtsextremismus, Fremdenfeindlichkeit und Intoleranz in unserer Gesellschaft auseinandersetzen.

„Die kritische Auseinandersetzung beugt dem Vergessen vor. Dies wird in der aktuellen Zeit immer wichtiger. Die Konrad-Adenauer-Stiftung bietet den Jugendlichen hierfür die Möglichkeit sich mit den wichtigen gesellschaftlichen Themen auseinander zu setzen und zudem die jeweilige Medien-kompetenz unter Beweis zu stellen“, erklärt Marcel Scharrelmann.

Die Aufbereitung der Ergebnisse erfolge in Form von kreativen und mediengerechten Webseiten, die von den Teilnehmern programmiert werden sollen, so der Landtagsabgeordnete. 

Teilnahmeschluss für den mit bis zu 3.000€ prämierten Wettbewerb ist der 31.Oktober 2020. Die Prämierung der Projekte erfolgt dann im Januar 2021 in Berlin. Weitere Informationen können die interessierten Jugendlichen auf der Homepage unter www.denktag.de erhalten.